Strategie, M&A (a.I.)

seit 11/2018

Der Kunde ist ein international tätiger Konzern. Die deutsche Tochtergesellschaft versorgt bundesweit Privat-, Geschäfts- und Großkunden mit Strom- und Erdgasprodukten und bietet maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Energieeffizienz, dezentrale Energieerzeugung, Flexibilität, Virtuelle Kraftwerke und Batteriespeicher.

Verantwortlichkeit & Erfolge

​

  • Geographische Analyse Potential vs. Abdeckung
  • Identifikation und Ansprache geeigneter M&A Targets
  • Entwicklung von Integrations- und Geschäftsmodellen

Vertriebsleitung (a.I.)

04/2018 - 04/2019

Der Kunde ist ein international tätiger Konzern. Die deutsche Tochtergesellschaft versorgt bundesweit Privat-, Geschäfts- und Großkunden mit Strom- und Erdgasprodukten und bietet maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Energieeffizienz, dezentrale Energieerzeugung, Flexibilität, Virtuelle Kraftwerke und Batteriespeicher.

Verantwortlichkeit & Erfolge

​

  • Leitung des deutschen Partnervertriebs für Photovoltaikanlagen und Energielösungen für Endkunden
  • Erhöhung der Kommunikationsdichte zu den Marktpartnern, Steigerung des Umsatzes
  • Enge Steuerung der größten Marktpartner
  • Partnerprogramm neu gestalten und implementieren in Koexistenz zum Direktvertrieb
  • Geographische Analyse Potential vs. Abdeckung
  • Neue Marktpartner gewinnen
  • Identifikation und Ansprache geeigneter M&A Targets
  • Entwicklung von Integrations- und Geschäftsmodellen

Project CEO (a.I.)

07/2016 - 03/2018

Auftraggeber ist ein internationales Unternehmen mit Sitz in der Schweiz, das richtungsweisende Innovationen und international gefragte Hochtechnologie in den Bereichen Luft- und Raumfahrt sowie Sicherheits- und Wehrtechnik entwickelt.

Verantwortlichkeit & Erfolge

​

  • Post-Merger Integration einer Gesellschaft in Frankreich
  • Einführung internationaler Projektmanagement-Methoden nach IPMA
  • Optimierung der Schnittstelle zwischen Vertrieb, Bid- und Projektmanagement
  • Management einiger Bid´s und Implementierung von Best-Practice Methoden
  • Internationale Projektleitung
  • Gesamtverantwortung für den Ramp-Up der Serienproduktion eines neuen Systems
  • Steigerung des Projektgewinns um 15% und Projektbeschleunigung um 6 Monate
  • Budgetverantwortung im 2-stelligen Millionenbereich

Geschäftsführer

2012 - 2016

Hersteller von Lautsprechersystemen für die hochqualitative Sprach- und Musikübertragung. Die Produkte werden verwendet für mobile Veranstaltungstechnik (Verleiher) als auch Installationen in Konzertsälen, Musicals, Theater, Opernhäuser, Konferenzräume und Stadien. Das Unternehmen hat weltweit mehr als 340 Mitarbeiter.

Verantwortlichkeit & Erfolge

​

  • Globale Leitung von Vertrieb, Marketing, Service, Education und Application Support mit über 90 Mitarbeitern
  • Geschäftsführer der internationalen Tochtergesellschaften
  • Definition und Implementierung einer Wachstumsstrategie unter Berücksichtigung von Marktsegmenten und Regionen
  • Umsatzverdoppelung und Gewinnsteigerung
  • Verbesserung des Go-To-Market Modells in einer mehrschichtigen Distributionslandschaft
  • Implementierung von erforderlichen organisatorischen Veränderungen
  • Erhebliche Verkürzung der Produktentwicklungszeit durch Implementierung einer passenden Outsourcing Strategie
  • Etablierung eines starken Führungsteams im Vertrieb und Marketing

Weltweiter Bereichsleiter 

2008 - 2012

Ein Softwareanbieter für Automotive OEM’s und Smartphones als auch ein Hersteller von Navigationsgeräten für den Konsumgütermarkt mit mehr als 400 Mitarbeitern weltweit. Das Unternehmen wurde im Juli 2011 akquiriert.

Der Zusammenschluss machte beide Unternehmen zu einem führenden Anbieter von Navigationslösungen mit mehr als 9200 Mitarbeiter weltweit.

Verantwortlichkeit & Erfolge

​

  • Leitung des globalen Geschäftsbereiches  der Smartphone Navigation und Zubehör mit circa 65 Mitarbeitern
  • Aufbau des B2C Geschäftes für portable Navigationsgeräte in Australien und Südafrika
  • Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung
  • Schlüsselperson im M&A Prozess, Mitwirkung im Pre- und Post Merger Prozess
  • Pre-Merger: Gründung eines neuen Geschäftsbereiches; Aufbau des dafür notwendigen Teams
  • Post Merger: Formen der gemeinsamen Strategie; Signifikante Erhöhung des Umsatzes; Marktführerschaft
  • Steigerung der Roherträge durch Implementierung einer E-Commerce Plattform;  Einführung Social Media Marketing
  • Erfolgreicher Abschluss von Partnerschaften mit führenden Mobilfunkgesellschaften und Smartphone Hersteller

Vizepräsident OEM

2007 - 2008

Ein Softwareanbieter für Automotive OEM’s und Smartphones als auch ein Hersteller von Navigationsgeräten für den Konsumgütermarkt mit mehr als 400 Mitarbeitern weltweit. Das Unternehmen wurde im Juli 2011 akquiriert.

Der Zusammenschluss machte beide Unternehmen zu einem führenden Anbieter von Navigationslösungen mit mehr als 9200 Mitarbeiter weltweit.

Verantwortlichkeit & Erfolge

​

  • Management des weltweiten OEM Software Geschäftes mit direkter Berichtslinie zum CEO
  • Hauptansprechpartner für Automotive OEM’s und Navigationsgeräte OEM’s
  • Sichern von Neukundengeschäft und Übererfüllung der Budgetziele um mehr als 25%
  • Identifikation neuer Geschäftsfelder und Geschäftsbereiche um Risiken zu entschärfen

Direktor Vertrieb EMEA

2005 - 2007

Ein globales Unternehmen spezialisiert in high-end Computersysteme für Telekommunikation und Industriesteuerungen.

Akquisition im Jahre 1996 durch den Marktführer für das Outsourcing elektronischer Fertigung mit mehr als 50.000 Mitarbeitern und Umsätzen jenseits von US$10 Mrd.

In 2004 wurde der stark wachsende Geschäftsbereich von einem führenden Telekommunikationskonzern übernommen.

Verantwortlichkeit & Erfolge

​

  • Komplettverantwortung der Distribution in EMEA mit einem gesamten Geschäftsvolumen von mehr als US$ 50 Mio

​

  • Optimierung der Distributionslandschaft und Aufbau eines Value-Added-Reseller Netzwerkes
  • Aufbau einer motivierten und erfolgreichen Vertriebsmannschaft
  • Erhöhung des Umsatzes mit Services um 80%

Ein globales Unternehmen spezialisiert in high-end Computersysteme für Telekommunikation und Industriesteuerungen.

Akquisition im Jahre 1996 durch den Marktführer für das Outsourcing elektronischer Fertigung mit mehr als 50.000 Mitarbeitern und Umsätzen jenseits von US$10 Mrd.

In 2004 wurde der stark wachsende Geschäftsbereich von einem führenden Telekommunikationskonzern übernommen.

Verantwortlichkeit & Erfolge

​

  • Geschäftsverantwortung für den Raum Asien-Pazifik und Japan mit einem Geschäftsvolumen jenseits von US$ 150 Mio
  • Geschäftsführer für die japanische Tochtergesellschaft; Teil des globalen Executive Management Teams
  • Eröffnung von wichtigen Gesellschaften in APAC; Führen eines Teams mit circa 75 Mitarbeitern; Aufbau eines Vertriebsnetzwerkes in China
  • Management der Post-Merger-Integration, Optimierung der Organisation und Neufokussierung des Teams
  • Gründungsunterstützung eines Entwicklungsstandortes in Indien mit circa 250 Mitarbeitern
  • Steigerung des Neugeschäfts um 300%
  • Neuausrichtung des Go-To-Market Modells und verbesserte Profitabilität

Bereichsleiter APAC 

2002 - 2005